Kreditkarte für die USA

In den USA ist die Kreditkarte ein wichtiges Zahlungsmittel. In der Regel werden nur Beträge bis 25 Dollar bar bezahlt. Vor allem beim Einchecken im Hotel und bei der Anmietung eines Fahrzeugs ist der Einsatz einer Kreditkarte unerlässlich. Eurocard/Mastercard und Visa werden in Amerika problemlos akzeptiert, während American Express und Diners nicht überall eingesetzt werden können. Ebenso werden Prepaid-Kreditkarten in Amerika in der Regel nicht als Zahlungsmittel anerkannt.

Kreditkarten beinhalten einige Sonderleistungen wie Reiseunfallversicherung, Auslandskrankenversicherung und 24-Stunden-Notfall-Service, die in den USA sehr hilfreich sein können. So sorgt der Notfallservice bei Verlust der Kreditkarte für schnellen Ersatz vor Ort. Zudem empfiehlt es sich vor der Reise Informationen über mögliche Nebenkosten bei der Nutzung der Kreditkarte einzuholen. Zum Beispiel kann das Abheben von Bargeld mit der Kreditkarte im Ausland aufgrund extrem hoher Gebühren sehr kostspielig werden und sollte daher auf den Notfall beschränkt werden.
Um nach der Heimreise eventuelle Probleme bei der Abrechnung zu vermeiden, sollten alle Bezahlbelege sorgsam verwahrt werden.

Die beste Kreditkarte verfügt somit über integrierte Reiseunfall-und Krankenversicherungen, Notfallservice und breite Akzeptanz in den USA. Außerdem ist ein ausreichendes Kreditlimit besonders wichtig.

Schreibe einen Kommentar