Exotische Optionen

Grundsätzlich versteht man unter den Exotischen Optionen Konstruktionen auf dem Finanzmarkt, die eher ungewöhnlich sind und nicht der Normalität angehören. Dazu zählen beispielsweise binäre Optionen oder auch die Look-Back-Optionen. Bei Letzteren wird der jeweils niedrige oder auch höchste Ausgabewert binnen einer vorher festgelegten Zeitspanne als Basis festgelegt.

Dazu kommt, dass bei den Exotischen Optionen die Wege für die Auszahlung viel komplizierter zu beschreiten sind als bei vergleichsweise ganz normalen Optionen. Spricht man von sogenannten pfadabhängigen Optionen, so betrachtet man allerdings nicht nur den vorher festgelegten Basiswert der Anlage am Tag der Auszahlung, sondern zieht den gesamten Verlauf mit in die Berechnungen mit ein.

Es gibt noch weitere Exotische Optionen, wie beispielsweise:

  • Bermuda-Optionen
  • Range-Optionen
  • Barrier-Optionen
  • Russische Optionen
  • Chooser-Optionen.

Ein Beispiel für Exotische Optionen im Detail : Binäre Optionen

Zu den Exotischen Optionen gehören vor allem auch die sogenannten Binären Optionen. Hierbei handelt es sich um Finanzinstrumente – oder auch Finanzderivate – deren Wert sich per Vertrag an eine entsprechende Referenzgröße des Marktes innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne koppelt. Die Werte setzen sich dabei aus Parametern wie Anleihen, Zinsen, Rohstoffe, Bonitätsratings, Devisen, Aktien und Anleihen zusammen.

Es gibt bei Binären Optionen lediglich ein positives oder ein negatives Ergebnis bzw. nur zwei Szenarien. So kann der Anleger entweder das Eintreten von einem zuvor exakt bestimmten Ereignisses vorhersehen und kann sich das Geld auszahlen lassen – oder aber er verliert alles. Hierbei wettet man vor allem auf steigende oder fallende Kurse. Vor einigen Jahren hat die US-amerikanische Handels- und Sicherheitskommission den Markt mit Binären Optionen genehmigt. Zwischen den europäischen und den amerikanischen Optionen gibt es allerdings klare Unterschiede: Während bei der europäischen Variante erst eine Abrechnung am Ende erfolgt, muss bei der amerikanischen Version schon das Ereignis während der Laufzeit eintreten.

Allgemein sind Binäre Optionen bei privaten Tradern die mit Abstand beliebteste Version der Exotischen Optionen. Der Grund dafür ist recht simpel: Mit Binären Optionen lässt sich eine Rendite von bis zu 80% erzielen, weiterhin werden weder große Marktanalysen noch ein umfassendes Grundwissen erfordert. Bei Binären Optionen geht es in erster Linie darum, auf die fallenden oder steigenden Kurse eines Basiswerts zu setzen.

Ebenfalls von Bedeutung ist: Der Handel mit Binären Optionen bringt recht schnelle Resultate mit sich. Wenn man sich zum Beispiel für ein 60-Sekunden-Binäre-Optionen-Trading entscheidet, so erzielt man entweder in kurzer Zeit sehr hohe Gewinne oder auch Verluste. Dank der hohen Geschwindigkeit dieses Handels können jeden Tag viele Trades durchgeführt werden – dies maximiert die Gewinn-, aber auch die Verlustchancen um ein Vielfaches.

Schreibe einen Kommentar