Prepaid Kreditkarten

In den Medien hört man immer wieder vom mittlerweile allgegenwärtigen Kreditkartenbetrug. Hierbei werden oftmals Summen abgerufen, welche schmerzhafte Einschnitte für die Opfer bedeuten. Wer hierbei auf Nummer sicher gehen möchte, greift auf praktische Prepaid-Kreditkarten zurück. Diese bieten eine deutlich höhere Sicherheit, da hierbei nur die aufgeladene Summe genutzt werden kann. Was ist eine Prepaid Kreditkarte. Hier findet ihr eine hilfreiche Definition und alle Anbieter.

Definition, Vor- und Nachteile einer solchen Prepaid-Kreditkarte

Darstellung einer Prepaid Kreditkarte
Die Prepaid – Kreditkarte: Guthaben aufladen & Sicherheit genießen

Der wohl größte Vorteil einer solchen Prepaid-Kreditkarte liegt in ihrer schnellen Verfügbarkeit. So können diese Kreditkarten an jeden ausgegeben werden, ohne dass die Bonität oder die wirtschaftliche Situation des Karteninhabers geprüft werden muss.

Das Aufladen der Karten kann dabei auf unterschiedlichen Wegen erfolgen, in der Regel jedoch durch eine direkte Überweisung der gewünschten Summe auf die Prepaid-Kreditkarte.

Der Nachteil einer solchen Prepaid-Kreditkarte liegt natürlich an ihrer geringeren Flexibilität und den damit verbundenen Einschränkungen. So kann man hierbei kein wie auch immer geartetes Kreditlimit ausnutzen, sondern nur die Summe beheben, welche auf der Karte vorhanden ist. Man benötigt also ein wenig mehr Vorplanung, wenn man eine solche Karte zum Beispiel im Urlaub nutzen möchte.

Die Akzeptanz dieser Prepaid Kreditkarten

Während noch vor wenigen Jahren solche Kreditkarten nur in wenigen Ländern und Geschäften akzeptiert wurden, hat sich dies zum Glück in der letzten Zeit geändert. So bieten die Anbieter nicht nur Prepaid-Kreditkarten mit Hochprägung an, welche sich von herkömmlichen Kreditkarten kaum noch unterscheiden, sondern auch die Akzeptanz dieser Zahlungsmittel hat sich deutlich gesteigert. Einzig in den USA kann es hier noch zu Schwierigkeiten kommen, vor allem wenn Mietwagen mit der Kreditkarte besichert werden sollen. Hier ist vor allem eine entsprechend hohe Deckung der Prepaid-Kreditkarte entscheidend.

Vergleichen lohnt sich – Kosten der Prepaid Kreditkarten

Die große Anzahl der Anbieter hat auch in diesem Bereich für einen echten Preiskampf gesorgt. Während man früher einiges an Gebühren für die Nutzung und die Zahlungen mit diesen Prepaid Kreditkarten zahlen musste, hat sich dies in den letzten Jahren gewandelt. Natürlich zahlt man immer noch etwas höhere Gebühren für eine solche Kreditkarte, doch die Vorteile und vor allem die Sicherheit sind dies in jedem Falle wert.

Wichtig ist hierbei vor dem Kauf einer solchen Karte die verschiedenen Angebote zu vergleichen und das günstigste Angebot für sich selber und die eigene Kartennutzung zu finden.

Die Vorteile der Prepaid-Kreditkarte auf einen Blick

  • Schnelle Verfügbarkeit unabhängig vom Einkommen
  • Schnelles Aufladen der Karte per Online-Banking oder anderer Zahlungsmethoden
  • Große Akzeptanz in Geschäften und an Geldautomaten
  • Geringe Gebühren dank großer Konkurrenz
  • Hohe Sicherheit durch fehlendes Kreditlimit
  • Klare Kalkulierbarkeit der Ausgaben durch vorhandene Bargeldaufladung.

Jetzt in unserem Vergleich die günstigste Prepaid Kreditkarte finden

Schreibe einen Kommentar