Kreditkartentypen

Kreditkarten eröffnen ihren Besitzern viele Möglichkeiten. Sie sind weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert und lassen sich auch beim Shopping im Internet einsetzen. Aber nicht jede Kreditkarte ist gleich und nicht bei jeder Kreditkarte gibt es einen Kredit. Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären die verschiedenen Kreditkartentypen.

Klassische Kreditkarte

Bei der klassischen Kreditkarte erhält der Kunde einmal monatlich eine Rechnung, deren Tilgung in Raten erfolgen kann. Mit der Kreditkarte bekommt der Karteninhaber einen Kreditrahmen, dessen Höhe von der persönlichen Bonität abhängig ist.

Innerhalb dieses Rahmens lässt sich die Kreditkarte uneingeschränkt zum Bezahlen oder Abheben von Bargeld nutzen.

Bei Ausgleich der Rechnung innerhalb der gesetzten Frist fallen keine Zinsen an. Erfolgt die Inanspruchnahme des eingeräumten Kredites, sind für den kreditierten Betrag Zinsen zu bezahlen.

Details klassische Kreditkarte

  • Weltweite Akzeptanz
  • Bargeldversorgung
  • Bonitätsabhängiger Kreditrahmen
  • Hohe Zinsen bei Kreditinanspruchnahme
  • Gefahr der Verschuldung
  • Oft ohne Jahresnutzungsgebühr erhältlich

Chargekarte

Bei der Chargekarte bekommt der Karteninhaber monatlich eine Abrechnung mit Zahlungsziel. Die Abbuchung des Rechnungsbetrages erfolgt vom benannten Referenzkonto. Für den Karteninhaber besteht der Vorteil, einen kurzzeitigen zinslosen Kredit nutzen zu können. Gleichzeitig verfügt er über ein weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel.

Details Chargekarte

  • Weltweite Akzeptanz
  • Bargeldversorgung
  • Monatlicher Ausgleich
  • Ohne Jahresnutzungsgebühr erhältlich

Debitkarte

Bei dieser Kreditkarte hat der Kunde keinen Kreditrahmen. Für jeden Bezahlvorgang erfolgt umgehend die Verrechnung. Der Vorteil ist die höhere Akzeptanz und die Möglichkeit der Bargeldbeschaffung im In- und Ausland.

Details Debitkarte

  • Weltweite Akzeptanz
  • Bargeldversorgung
  • Sofortige Verrechnung
  • Kein Kreditrahmen

Prepaid Kreditkarte

Die Prepaid Kreditkarte kann nur zum Einsatz kommen, wenn ein Guthaben aufgeladen ist. Der Vorteil dieser Kreditkarte liegt in der vollständigen Kostenkontrolle. Sie gibt die gegen beste Sicherheit gegen Kartenmissbrauch und bei Diebstahl.

Details Prepaid Kreditkarte

  • Weltweite Akzeptanz
  • Nur mit Guthaben einsetzbar
  • Volle Kostenkontrolle

Fazit – was ist bei den Kreditkartentypen zu beachten?

Anhand der Auflistung ist deutlich zu sehen, dass bei der Wahl des Kreditkartentyps wesentliche Dinge zu beachten sind.

Wer keinen Kredit benötigt, für den ist die Chargekarte oder die Debitkarte eine gute Wahl. Als probates Bezahlmittel im Ausland bieten alle Kreditkartentypen gute Leistungen.

Bei der Wahl der richtigen Kreditkarte sollten auch die jährlichen Kosten Beachtung finden. Bei einigen Kreditkarten werden etliche Zusatzleistungen angeboten, die für manchen Verbraucher von Interesse sein können. Welche Karten was bieten erfahren interessierte Verbraucher über einen kostenlosen Kreditkartenvergleich.

Nicht jede kostenlose Kreditkarte ist am Ende kostenlos!

Schreibe einen Kommentar