Forex Handelszeiten

Hinsichtlich den Handelszeiten wartet der Devisenmarkt (Forex Markt) mit diversen Vorteilen gegenüber an Märkten, wie zum Beispiel Aktien- oder Anleihemärkten, auf. Das lässt ihn für etliche private Anleger sehr attraktiv erscheinen. Wann sind die Forex Handelszeiten?

Handel de facto rund um die Uhr

Im Gegensatz zu Handel an vielen anderen Finanzmärkten findet der Devisenhandel quasi rund um die Uhr statt. Handelpausen gibt es nur an den Wochenenden. Der Handel mit Devisen am sogenannten Interbankenmarkt beginnt in aller Regel am Sonntagabend um 23 Uhr und endet am Freitag gegen 23 Uhr. Die Angaben beziehen sich auf die Mitteleuropäische Zeit, die in der Kurzform auch als MEZ Bezeichnung findet. Die englische Bezeichnung für diese Zeitzone ist Central European Time, kurz CET. Diese Kurzbezeichnungen für die Zeitzonen sollten in Anbetracht der Handelszeiten immer beachtet werden, um Missverständnisse zu vermeiden. Die sehr ausgedehnten Handelszeiten im Forex-Bereich bringen diverse Vorteile mit sich:

  • Durch die ausgedehnte Handelszeit ist man zeitlich weniger gebunden, was mehr Freiräume schafft
  • Verringerung der Gefahr von sogenannten Gaps, das sind große Kurssprünge, zwischen Handelsende und Handelseröffung unter den Woche

Die Handelsumsätze sind jedoch nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit gleich hoch. Darüber hinaus gibt es Unterschiede bei der Umsatzverteilung hinsichtlich der verschiedenen Währungspaare. Aus diesem Grund ergibt es Sinn, den Verlauf des Tages in unterschiedliche Perioden, die nachfolgend als Handels-Sessions Bezeichnung finden, zu unterteilen. Zu den wichtigsten Handels-Sessions zählen die Asia-Session, die London-Session sowie die US-Session.

Die Asia-Session

Die sogenannte Asia-Session beginnt in aller Regel um 1 Uhr MEZ und endet gegen 9 Uhr MEZ. Die Umsätze der Währungen USD, JPY, AUD und NZD treten hier besonders in Erscheinung.

Die London-Session

London gilt immer noch als der wichtigste Devisenhandelsplatz der Welt.

Aus diesem Grund sollte die London-Session beim Handel mit Währungspaaren besondere Beachtung geschenkt werden.

Die London-Session beginnt gegen 9 UHR MEZ und endet gegen 17:30 MEZ.

Hier stehen unter anderem die Währungspaare EUR/USD und GPB/USD im Mittelpunkt der Betrachtung.


Die US-Session

Die US-Session startet mit dem Handel der Aktienbörsen in New York um 15:30 Uhr MEZ und endet gegen 22 Uhr MEZ. Als besonders umsatzstark gilt die Zeit, in der sich die London-Session mit der US-Session überlappt.

Zusammenfassung Forex Handelszeiten

  • Nahezu durchgängiger Handel schafft viele Freiräume
  • Handelszeiten von Sonntagabend 23 Uhr MEZ bis Freitagabend 23 Uhr MEZ
  • Aufteilung in Handels-Sessions zur besseren Strukturierung des Tagesverlaufs
  • Asia-Session von 1 Uhr MEZ bis 9 Uhr MEZ
  • London Session 9 Uhr MEZ bis 17:30 Uhr MEZ
  • US-Session 15:30 MEZ bis 22 Uhr MEZ

Schreibe einen Kommentar