Was ist die Paysafecard? Verständliche Erklärung

Die Paysafecard ist eine einfache Methode im Internet zu bezahlen, sie folgt dem Prinzip einer Prepaid Karte. Man kann die Paysafecard in unterschiedlichen Werten Kaufen (zum Beispiel in 10EUR, 25EUR, 50EUR oder 100EUR) und somit sein Guthaben bei unterschiedlichen Anbietern im Internet aufladen, ohne eine Kreditkarte oder ein Konto angeben zu müssen.

  • Prepaidguthaben10, 25, 50 und 100 Euro Guthabenwerde
  • Keine Kontodaten oder Kreditkarte notwendig
  • Wo und wie kann man die Paysafecard kaufen?

Die Paysafecard kann man inzwischen bei vielen Lottoannahmestellen, Tankstellen wie Aral oder Shell und im Einzelhandel bei Media Markt oder Edeka erwerben. Für eine genaue Händlerübersicht bzw. Händler in der Nähe zum eigenen Wohnort, hilft die offizielle Seite www.Paysafecard.com weiter. Die Paysafecard wird bei den Händlern ganz normal wie jedes andere Produkt auch erworben und man bekommt nach dem Kauf eine Paysafecard-Pin.

  • Lottoannahmestellen
  • Tankstellen
  • Einzelhandel

Was mache ich mit der Pin?

Paysafecard LogoDie gekaufte Pin, kann nun bei einem Internetdienst Ihrer Wahl eingelöst werden, vorausgesetzt er bietet die Bezahlung mit der Paysafecard an. Die Pin kann dann am Ende eines Bestellvorgangs eingegeben werden und das Guthaben was man zuvor erworben hat, deckt dann die Kosten des Produkts was man im Internet bezahlen will. Sollte der zu zahlende Betrag geringer als das vorhandene Guthaben sein, so kann man den Rest für spätere Zahlungen nutzen, auch eine Zahlung mit mehreren Pins ist möglich. Sie sollten die Pin nie irgendwo liegen lassen, sonst kann jemand anderes diesen nutzen (Vorteil: man kann den Pin auch weiter geben). Verschiedenste Internetseite bieten die Zahlung mit der Paysafecard an, wie Online Kasinos oder Händler.

  • Pin zum bezahlen nutzen
  • Restguthaben ist nutzbar
  • Mehrere Pins können für eine Bestellung benutzt werden
  • Pin kann weiter gegeben werden wie Bargeld

Wieso sollte ich die Paysafecard nutzen?

Es gibt in der Heutigen Zeit immer mehr Datensammler und unseriöse Anbieter, die dann Kontodaten und Kreditkartennummern weiter veräußern und verteilen. Sollten Sie also mal nicht sicher sein, wie seriös ein Händler im Internet ist bzw. jemand sein, der nicht überall seine Kontodaten angeben möchte, so ist die Paysafecard eine gute Möglichkeit relativ Anonym etwas zu kaufen.

  • Kontodaten sicher
  • Kreditkartendaten sicher
  • Weniger Informationen über einen im Umlauf

Was muss ich noch wissen?

Es entstehen weder beim Kauf der Karte, noch beim bezahlen mit der Karte Gebühren, das gekaufte Guthaben steht also 100% zur Verfügung. Wenn Sie das Guthaben jedoch nach 1 Jahr nach Kauf der Pin nicht aufgebraucht haben, fällt eine Gebühr von 2 Euro je Monat an, bis maximal das Restguthaben aufgebraucht ist. Sollten Sie das Guthaben nicht mehr brauchen und wollen die Pin gerne zurück tauschen, so fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7,50 Euro an. Es bietet sich daher an, immer nur soviel Guthaben Pins zu kaufen, wie Sie auch momentan brauchen.

  • Gekauftes Guthaben steht 100% zur Verfügung
  • Nach 1 Jahr fällt 2 Euro Gebühr je Monat an
  • Rücktausch kostet 7,50 Euro Bearbeitungsgebühr
AUTOR

Fabian Simon

Erste Aktien-Trades im Alter von 14 Jahren, kaufmännische Ausbildung, Studium im Wirtschafts-Bereich. Auf FInanz-Liga.de teile ich mein angesammeltes Finanz-Wissen. Verständlich & ehrlich!

mehr...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *