Kredite - umfassende Infos über den Kredit

Unter einem Kredit man eine temporäre Übertragung von Geld in unterschiedlichen Formen oder auch von Sachen im Sinne eines Warenkredits. Dabei leitet sich das Wort aus dem Lateinischen ab, denn das Verb credere bedeutet glauben und “das auf Treu und Glauben Anvertraute” stammt von dem Partizip creditum. Dabei steht ein Kredit vor allem für Vertrauen und dies zeigt sich auch beim Sprichwort “bei jemandem Kredit haben”. 

Der Einstieg in die Welt der Kredite – was suchst du?

Jetzt verschiedene Kredit-Anbieter vergleichen:

Ich will einen Kredit aufnehmen!zum Kreditvergleich von Finanz-Liga.de

Die wichtigsten Infos zum Thema “Kredit” auf einem Blick:

  • Einfacher und verständlicher Einstieg in die Welt der Finanzen
  • Geld anlegen leicht gemacht – Einführung in die beliebtesten Finanzprodukte
  • Beratung zu Girokonten, Kreditkarten usw.

Kreditwissen: Zinsen und ihre Zahlung

Der Kreditgeber trägt bei der Übertragung des Geldes natürlich immer eine gewisse Form von Risiko, weshalb der Kreditnehmer sich in den meisten Fällen auch noch dazu bereit erklärt, Zinsen zu zahlen. Diese Zinsen können dabei in ganz unterschiedlichen Formen anfallen, wobei diese meist mit einem Jahreszins aufgeführt werden.

Wonach richtet sich die Höhe der Zinsen?

  • Laufzeit
  • Höhe des Kreditbetrages
  • vom Kreditgeber
    von der Höhe der Rückzahlungsraten

Rückzahlungsraten: Bei manchen Krediten erfolgt die Rückzahlung über vorher festgelegte Raten. In diesem Falle wird monatlich ein Teil des Kredites zurückgezahlt und auch ein Teil der Zinsen wird so regelmäßig gezahlt.

In anderen Fällen jedoch wird der Kredit nach einer bestimmten Laufzeit vollständig auf einmal zurückgezahlt und auch die Zinsen werden somit zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgezahlt. Dabei kann es bei einer Laufzeit über mehrere Jahre dazu kommen, dass sich der Jahreszins verändert, weshalb ein durchschnittlicher Zins gebildet wird. 

Kreditwissen: Welche Formen des Kredites gibt es?

Infos zum Thema KrediteBei den Formen der Kredite muss zunächst einmal unterschieden werden, ob es sich um einen Bankkredit oder einen Privatkredit handelt. Bei letzterem wird das Geld oder die Sache von einer Privatperson bereitgestellt, während ein Bankkredit von einer Bank oder auch einem Kreditinstitut bereitgestellt werden. Im Falle eines Privatkredites kann es natürlich sein, dass keine Zinsen anfallen, während eine Bank immer stets auf eine Zahlung von Zinsen besteht.

Die gängigste Form von Krediten ist sicherlich das Darlehen. Unter diesem Vertrag wird die bereits erläuterte Übertragung von Geld verstanden, die zu einem späteren Zeitpunkt, der bei Abschluss des Darlehens festgelegt wird, zurückgezahlt werden muss. 

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Darlehen, die speziell für Privatkunden ausgelegt sind. Hierzu gehört beispielsweise der Anschaffungskredit, der in Anspruch genommen werden kann, wenn eine größere Anschaffung ansteht und man diese ohne zusätzliches Geld nicht bezahlen kann. Im Normalfall ist eine Laufzeit von 6 Jahren gängig, wobei die Kunden vor der Übertragung des Geldes gründlich auf ihre Kreditfähigkeit geprüft werden.

Eine längere Laufzeit ist bei Baufinanzierungskrediten üblich, die bei dem Bau oder Erwerb einer Immobilie gängig sind. Der Zeitraum beläuft sich in diesem Falle auf rund 30 Jahre und der Kreditgeber hat hier neben den Zinsen noch ein Pfandrecht als Risikoschutz.

Mehr Infos zum Kreditgeschäft gibt es bei der Deutschen Bundesbank.

AUTOR

Fabian Simon

Erste Aktien-Trades im Alter von 14 Jahren, kaufmännische Ausbildung, Studium im Wirtschafts-Bereich. Auf FInanz-Liga.de teile ich mein angesammeltes Finanz-Wissen. Verständlich & ehrlich!

mehr...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *