Forex oder binäre Optionen – Unterschied und was ist rentabler?

Der Forex Handel und auch der Handel mit binären Optionen sind zwei neue, aber sehr beliebte Finanzprodukte. Sie haben einige Gemeinsamkeiten, aber auch große Unterschiede. Wer sich mit dem Devisenhandel nicht so recht anfreunden kann, aber gerne mit spekulativen Geldanlagen handeln will, der sollte sein Glück mit binären Optionen versuchen, der deutlich einfacheren Variante.

Mit Devisen zu handeln, ist auch privaten Anlegern schon seit mehr als einem Jahrzehnt erlaubt, der Handel mit binären Optionen ist aber um einiges jünger. Aber welche Gemeinsamkeiten haben die beiden Handelsformen und was trennt sie voneinander?

Die Gemeinsamkeiten vom Forex Handel und binären Optionen

Binäre Optionen und der Forex Handel sind beide kurzfristige Geldanlagen und bei beiden muss der Trader seine Geschäfte sehr gut im Auge behalten, um jederzeit eingreifen zu können. Wer sich für den Handel mit binären Optionen entscheidet, der muss sich über den Markt immer wieder genau informieren, wer aber in den Forex Handel einsteigen will, der muss mehr tun. Hier ist es wichtig, sich über die Wirtschaft eines Landes und auch über die politische Lage kundig zu machen.

Der Einstieg ist bei beiden Finanzprodukten relativ einfach, denn die Regeln sind leicht zu verstehen und können auch ebenso leicht in die Praxis umgesetzt werden.

Forex & binäre Optionen – die Unterschiede

Wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, dann hat der Forex Handel eindeutig die Nase vorn. Der Devisenhandel ist ein sogenannter gehebelter Handel, bei dem alle Einsätze immer mit einem Faktor multipliziert werden. So wird es möglich, dass auch Trader, die nur kleine Einsätze tätigen, hohe Gewinne machen können.

Auf der anderen Seite sorgt die Hebelfunktion aber auch dafür, dass auch bei falschen Vorhersagen multipliziert wird, und das kann je nach Höhe der Summe unter Umständen sehr teuer werden. Beim Handel mit binären Optionen sind die Einsätze beschränkt, beim Forex Handel aber nicht.

Wenn es zu sehr hohen Kursausschlägen kommt, dann kann es passieren, dass der jeweilige Händler nachschießen muss, und das ist immer dann der Fall, wenn das Investment nicht durch den Broker glattgestellt werden kann. Der Handel mit Devisen hat aber auch einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Handel mit binären Optionen, denn der Trader hat im Forex Handel die bessere Kontrolle über das Kapital, das er investiert hat, er kann seine Position nach Belieben schließen und muss nicht bis zum Ende der Laufzeit warten.

Profis können im Forex Handel höhere Renditen erzielen, aber für Anfänger ist der Handel mit binären Optionen deutlich besser geeignet.

AUTOR

Fabian Simon

Erste Aktien-Trades im Alter von 14 Jahren, kaufmännische Ausbildung, Studium im Wirtschafts-Bereich. Auf FInanz-Liga.de teile ich mein angesammeltes Finanz-Wissen. Verständlich & ehrlich!

mehr...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *