GKFX CFD / Forex Broker Erfahrungen & Test

GKFX ist ein britisches Brokerhaus, welches seinen Kunden den Handel mit Devisen und CFDs anbietet.

Im Unterschied zu vielen anderen Brokern bietet GKFX nicht nur Index-CFDs und Rohstoffe an, sondern auch eine ganze Reihe von Aktien. 2013 wurde GKFX zum beliebtesten deutschen CFD-Broker gewählt.



Dies liegt nicht zuletzt an dem umfangreichen Angebot, sowie an der überdurchschnittlichen Kundenfreundlichkeit des Brokers.


Vorteile von GKFX

  • Sehr enge Spreads
  • Fixe Spreads auf DAX und DOW, sowie Major-Devisenpaare
  • Einsatz von Expert Advisors erlaubt und sogar ausdrücklich begrü0t
  • Scalping erlaubt
  • Webinare und Trading-Seminare, sowie Lehrvideos
  • Sehr guter Kundenservice
  • Keine Mindesteinlage
  • Bis zu 400-facher Hebel der Margin
  • Verschiedene Konten wählbar
  • Kostenloses Forex Demokonto

Nachteile von GKFX

  • GKFX ist ein Market Maker
  • Webseite ist manchmal fehlerhaft
  • Trading Plattform ist unübersichtlich
  • Support ist nicht rund um die Uhr erreichbar
  • Keine fixen Rollover-Gebühren
  • Trading Central und Autochartist erst ab 1.000,- €

Meine GFKX Erfahrungen

Ich habe lange selbst bei GKFX gehandelt, und bin auch immer noch dort. Im Allgemeinen ist GKFX einer der besten Broker, bei denen ich jemals getradet habe. Das Brokerhaus gibt sich große Mühe, die Kundenzufriedenheit stets hoch zu halten. Natürlich kann es, wie bei jedem anderen Broker, insbesondere bei einem Market Maker, passieren, dass die Slippage einer Order zum Nachteil des Traders verläuft. Dies kommt aber sehr selten vor, und im Ausgleich hierfür bleiben die Spreads auf Indizes und Majors auch in extrem volatilen Märkten immer fix. Diesen Vorteil bietet kaum ein anderer Broker.

GKFX hat sehr faire Konditionen, außer dem Spread fallen für den Handel keinerlei Gebühren an. Der Kundenservice ist sehr zuvorkommend und nimmt sich Problemen normalerweise sofort an. Leider ist dieser nicht 24 Stunden erreichbar, das heißt, wer in der Asien-Session handelt, muss bis morgens warten.

GKFX hat Kooperationen mit Trading Central und Autochartist. Diese beiden Programme sind über die Webseite direkt erreichbar. Hiermit kann man die Märkte und Charts automatisch nach bestimmten Mustern und somit Trading-Chancen durchsuchen lassen. Trading Central ist ein preisgekröntes Unternehmen zur technischen Analyse von Charts. Leider sind diese beiden Optionen, im Gegensatz zu früher, nicht mehr für alle Kunden nutzbar, sondern nur ab einem Kontostand ab 1.000,- €. Das finde ich persönlich schade.

Mit der Ausführung der Orders gibt es bei GKFX selten Probleme, diese werden fast immer korrekt und zu Marktpreisen ausgeführt. Wer bei GKFX nicht selbst handeln möchte, kann auch auf die Funktion des Social Trading zugreifen und kostenlos anderen Tradern folgen.



Test – Fazit

  • GKFX ist ein Broker, der viel bietet und dafür wenig nimmt.
  • 107 Devisenpaare und sehr viele CFDs zum Bestpreis
  • Solider Service
  • Informationen und Webinare haben Hand und Fuß
  • Für Anfänger und Profis uneingeschränkt zu empfehlen

1 Kommentar “GKFX Broker Erfahrungen & Test”

  • Mario sagt:

    Diesen Erfahrungsbericht kann ich im Großen und Ganzen zustimmen. Ich finde auch vor allem die große Auswahl und die niedrigen Kosten positiv bei GKFX. Angenehm und interessant sind auch die regelmäßigen Webinare mit verschiedenen Experten. Lediglich das Social Trading könnte meiner Meinung etwas ausgebaut werden, wenn man da zum Vergleich an Ayondo denkt, ist noch etwas Luft nach oben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *